Zum Inhalt springen
19.10.2017

Die Menschwerdung Gottes: Fotoausstellung in der KHG

Eichstätt. (khg) – „Du! Werde! Mensch!“: Das Motto der Katholischen Hochschulgemeinde Eichstätt für das Wintersemester 2017/2018 ist Thema einer Ausstellung, die von Dienstag, 7. November, bis Dienstag, 23. Januar, in den Räumen der KHG zu sehen ist.

Inkarnation. Foto: Adam Rokosz OP

Inkarnation. Foto: Adam Rokosz OP

Ausgestellt werden Werke von Frater Adam Rokosz OP, Theologiestudent in Wien und Fotograf im Orden der Predigerbrüder (Dominikaner). „Wenn Adam fotografiert – betet er“ heißt es in der Einladung. Für ihn sei die Arbeit in der Dunkelkammer mehr als nur das Erstellen von Handabzügen: „In der Stille, im fast komplett dunklen Raum, mit einer Geschichte auf dem Brett des Vergrößerungsgerätes, bietet diese extreme Umgebung einen wunderbaren Ort, um mit Gott ins Gespräch zu kommen.“ So reflektiert Frater Adam in den fünf großformatigen Einzelarbeiten das Leben zusätzlich durch das Prisma des Glaubens.

Seine Fotoausstellung thematisiert die Menschwerdung Gottes an konkreten Orten heute: Birkenau, Bologna, Kraków, Regensburg und Wien. „Denn göttliche Spuren sind nur im Menschen aufzuspüren, der Gott vermisst und zugleich begehrt. Diese Spannung sucht der Künstler ins Bild zu setzen: Du! Werde! Mensch!“, heißt es im Programm der KHG.

Die Vernissage zur Ausstellung „Du! Werde! Mensch!“ findet am Dienstag, 7. November, um 20.15 Uhr statt. Im Rahmen des Gottesdienstes um 19.15 Uhr in der KHG wird der Jungwein von Winzer Augustinus Pfeiffer aus dem Weinviertel gesegnet und anschließend verkostet. Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) im Landkreis Eichstätt statt.